Sternengarten


Ein Ort für früh- oder totgeborene Kinder. 
Ein Ort für unsere Trauer.

Sternenkinder - so nennen wir Kinder, die nicht ins Leben kommen konnten. In der Gesellschaft werden sie kaum wahrgenommen. Selbst ihre Eltern verbringen nur eine kurze Zeit mit ihnen. Danach bleiben der Schmerz,  die Trauer – das Unfassbare.

 

Wir geben Sternenkindern einen sichtbaren Ort in der Gesellschaft und ihren Eltern einen Ort für ihre Trauer. 

 

 

  • Gemeinsame Bestattung von Kindern, die vor Ende
    des 6. Schwangerschaftsmonats tot geboren wurden
  • Gemeinsame, religionsübergreifende Trauerfeier
  • Begleitung der Eltern  

 

 

 

 

 


KONTAKT

info@sternengarten-wiesbaden.de 


Trauern Sie um ein Sternenkind?
Rufen Sie uns an:

06 11/ 43 20 43
Evang. Klinikseelsorge


06 11 / 43 20 42

Kath. Klinikseelsorge


06 11 / 81 20 33 3

Initiative Regenbogen

Wiesbaden


06 11 / 13 72 55 55
MUSE
Muslimische Seelsorge


... Zögern Sie nicht, auf den Anrufbeantworter zu sprechen
 – 
wir rufen Sie zurück.

 

INFO

zur

nächsten Bestattung

im Sternengarten


Liebe Eltern

eines Sternenkindes,

die

nächste Bestattung

der Sternenkinder

auf dem Südfriedhof

wird vorraussichtlich

im

März 2022

stattfinden.


Über den

genauen Termin

  werden wir Sie rechtzeitig hier an

dieser Stelle

informieren.

Bleiben Sie deshalb mit uns in Kontakt.


Mit herzlichen Grüßen

Ulrike Woogk

Sternengarten Wiesbaden


Sie können gerne

über

die angegebenen

Mailadressen oder telefonisch mit uns in Verbindung treten.

Bitte beachten Sie,

dass es uns nicht immer möglich ist, sofort zu antworten!

 

Der Sternengarten

kann

zu den normalen Friedhofsöffnungs-zeiten

jederzeit

von betroffenen Eltern

besucht werden.

 


Achtung - Wichtig - Leider kein 

Gedenk-Gottesdienst 'Worldwide Candle Lighting'

in diesem Jahr

-

Wir finden es sehr schade, daß wir uns gerade in diesen wirren Zeiten nicht alle an dieser schönen Lichterfeier stärken können.

Wir wollen damit keinen Faden kappen, sondern im nächsten Jahr wieder daran anknüpfen.

Viele Veranstaltungen müssen ja pandemiebedingt ausfallen und dieser Gottesdienst ist nun leider auch eine davon.

Sehr schade für euch betroffene Eltern und auch für uns.

Im nächsten Dezember - wenn die Lage wieder "normal" oder zumindest wieder "normaler" ist, freuen wir uns schon auf unsere gemeinsame Lichterfeier.


Wir grüßen euch ganz herzlich und stellen mit euch gemeinsam

am 12. Dezember

um

19.00 Uhr

unsere Kerzen für alle gestorbenen Kinder auf der ganzen Welt ins Fenster.


Es lassen euch ganz herzlich grüßen

Ulrike Woogk,

Frau Gies und

Frau Müller von

der

 Klinikseelsorge und

Jannis Woogk

der Sänger.





.